Antike Ideallandschaft. Anonymist.

Beschreibung

Das Motiv zeigt im Zentrum ein Bauernpaar mit Eseln, Ziege und Schaf. Im Bild links befindet sich, hinter dicht gewachsenen Bäumen, an einem Bach, die Wohnstätte der Menschen. Im fernen Hintergrund erkennt man, haupsächlich anhand eines Kirchturmes, die schemenhaften Umrisse einer Stadt. Unter einem wolkenverhangenen Himmel zeigen sich vereinzelt Vögel.

Das augenscheinlich unsignierte Ölgemälde präsentiert sich in Anlehnung an verschiedene Malstile, hier sind Barockmalerei und die Schule von Barbizon zu nennen. Auch aufgrund der Kleidung der Personen ist diese Malerei in die Mitte des 19. Jahrhunderts zu datieren. Der Malgrund ist eine stabile Holzplatte, diese wurde bereits restauriert; leider ist der Riss auch schauseitig zu erkennen.

Das Ölgemälde befindet sich in einem breiten schwarzen Rahmen mit reliefierter goldener Zierleiste. Die Maße inklusive Rahmen sind 87 x 107 cm.